Kontakt

Gefäßchirurgische Klinik

Chefarztsekretärin
Nadine Stankiewicz

Tel. 0208 309-2441
Fax: 0208 309-2443

E-Mail schreiben »

Konzept

In unserer älter werdenden Gesellschaft gewinnen Herz- Kreislauferkrankungen immer größere Bedeutung. Heute stellen sie die häufigsten Todesursachen in Deutschland dar.

Zur erfolgreichen Behandlung von Gefäßerkrankungen ist das Spezialwissen mehrer medizinischer Disziplinen unabdingbar. Letzten Endes kann dies nur in einer  sektorübergreifend koopererienden Einrichtung wie dem Gefäßzentrum-Mülheim gewährleistet werden. Hier beraten klinische und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen gemeinsam über die beste Behandlungsmethode für jede individuelle Patientin und jeden individuellen Patienten.

So erhält jede Patientin und jeder Patient das für ihn oder sie optimale Behandlungskonzept.

Noch weitere Vorteile:

  • kürzere Wege
  • weniger Arztwechsel
  • Vermeidung von Doppeluntersuchungen
  • modernste Therapiemöglichkeiten auf höchstem Niveau aus einer Hand.

Das Evangelische Krankenhaus Mülheim ist aufgrund langjähriger Erfahrung im Bereich der Gefäßmedizin prädestiniertes Kompetenzzentrum auf diesem Spezialgebiet.

Die 1989 gegründete Gefäßchirurgische Klinik wurde erstmalig in 2004 von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin zertifiziert.

Weitere Zertifizierungen erfolgten im Jahre 2007 sowie zuletzt 2015 im Rahmen einer Doppelzertifizierung durch die DGG und die DRG. Dabei wurden besonders die Einbeziehung der Diagnostischen und Interventionellen Radiologie sowie der Mülheimer Gefäßpraxis als ambulantes Standbein berücksichtigt.

Hier hat sich, wie auch in vielen anderen Bereichen der Medizin, ein patientenorientiertes, intersektorales und interdisziplinäres Kompetenzzentrum mit Erfolg gebildet, dass sich stetig weiter entwickelt.