Pankreaskarzinomzentrum

Das Evangelische Krankenhaus Mülheim mit den beteiligten Kliniken wurde erstmals im Jahre 2011 von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) als Pankreaskarzinomzentrum zertifiziert. Das Zentrum ist damit eines der ersten in NRW. Ziel der Zertifizierung ist die Sicherstellung einer sehr hohen Behandlungsqualität bei Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom), aber auch bei gutartigen Veränderungen der Bauchspeicheldrüse.

Onkologie – Chemo- und Strahlentherapie

Nach der Operation folgt zunächst eine Erholungsphase, in der bereits eine psychoonkologische Betreuung stattfindet. In den meisten Fällen wird auch nach vollständiger Entfernung des Tumors eine zusätzliche, gut verträgliche Chemotherapie notwendig. In Ausnahmefällen kommt zusätzlich eine Bestrahlung infrage. Hat sich der Krebs bereits über den Blut- und Lymphwege auf entfernte Organe ausgebreitet, wird durch medikamentöse Behandlung (Chemotherapie) das Fortschreiten der Erkrankung gebremst.

Regionalgruppe des Arbeitskreises der Pankreatektomierten

» Kontakt

Selbsthilfegruppen

ILCO
Jeder 3. Mittwoch im Monat Selbsthilferaum Lindenblüten, Kaiserstraße Ecke Muhrenkamp, 45468 Mülheim, 16:30 Uhr

"Nach dem Krebs geht's weiter"
jeder 1. Mittwoch im Monat Ev. Krankenhaus
Wertgasse 30, Großes Kasino, 16:30 Uhr

PDF-Download

Impressum
Datenschutzerklärung