Presse

Auf diesen Seiten finden Sie unsere aktuellen Veröffentlichungen und Nachrichten. Sie können sich außerdem die Pressemitteilungen der vergangenen Monate anschauen. Im Bereich Presseanfragen finden Journalistinnen und Journalisten ihre Ansprechpartnerin.

Pressemitteilung


17.08.20

Ev. Krankenhäuser Mülheim und Oberhausen screenen alle Patienten auf SARS-CoV-2

Bei allen Patienten, deren Aufnahme im EKM und im EKO. geplant wird, und bei denen, die als Notfall kommen, ein Abstrich vorgenommen.


Handelt es sich um einen geplanten Aufenthalt, erhalten Patienten vor der Aufnahme einen Termin zu einem Abstrich. Dieser wird in beiden Krankenhäusern vor Ort durchgeführt. Sofern es möglich ist, ist dies kein zusätzlicher Termin, sondern wird mit Vorgesprächen beziehungsweise Voruntersuchungen kombiniert. Bei Patienten, die in die Notaufnahme kommen und stationär aufgenommen werden, erfolgt der Abstrich in der Zentralen Notaufnahme.

„Uns war es wichtig, diese Maßnahmen in unseren beiden Krankenhäusern umzusetzen“, sagt Nils B. Krog, Vorstandsvorsitzender der Ategris, in deren Trägerschaft die beiden Krankenhäuser sind. „Ziel des Screenings ist es, das Risiko zu minimieren, dass das Corona-Virus unbemerkt in unsere Häuser getragen wird.“ Das Screening ist ein weiterer Baustein, um die Sicherheit für Patienten, Besucher und Mitarbeitende zu erhöhen – neben anderen Maßnahmen wie beispielsweise der Maskenpflicht, den Besucherregelungen und den speziellen Isolierbereichen für Covid-19-Patienten.


PDF-Download

Service und Wahlleistung