Presse

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Schlagen Sie in unserem Archiv nach, welche Neuigkeiten das Evangelische Krankenhaus in den vergangenen Monaten beschäftigt haben. Oder informieren Sie sich anhand unserer gedruckten Publikationen.

Ansprechpartner

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing

Unternehmens-

kommunikation

Silke Sauerwein

Tel.: 0208 309-2560

Fax: 0208 309-2066

Email »

Pressemitteilung


22.04.20

EKM plant vorsichtige Rückkehr zum Regelbetrieb

Planbare Operationen wurden verschoben, Betten freigehalten. Nun sollen die betroffenen Patienten nach und nach aufgenommen und behandelt werden.


30 % Reserve an Intensivkapazitäten sollen die Krankenhäuser ab Mai für Patienten mit Covid-19 laut Bundesministerium noch vorhalten. „Durchaus sinnvoll“, bewertet Geschäftsführer Nils B. Krog die Vorgabe. „Wir behandeln nach wie vor Patienten, die sich mit dem Virus infiziert haben, und die Pandemie ist ja nicht beendet.“ Das EKM plant daher sehr behutsam und vorsichtig vorzugehen. Das Covid-Aufnahmezentrum wird weiterhin in Betrieb bleiben, die Isolierstation nach wie vor mit der erhöhten Bettenkapazität vorgehalten. „So sind wir auch weiterhin gut aufgestellt, um Patienten aufzunehmen und zu behandeln, selbst wenn es zu einer Infektionswelle kommen sollte“, erklärt Krog. 

Auf der anderen Seite müsse man aber nun an den Punkt kommen, nicht mehr nur die ganz dringenden medizinischen Eingriffe vorzunehmen. Viele Patienten, deren Behandlung verschoben wurde, sollen oder können nun nicht mehr länger warten. Gemeinsam mit den Chefärztinnen und Chefärzten des Krankenhauses ist man in der Planung der elektiven Aufnahmen. Auch die Zahl der Patienten, die zu den Sprechstunden kommen können, werde wieder erhöht. Das EKM legt dabei weiter großen Wert auf den Schutz der anderen Patienten und Mitarbeitenden. „Wenn Sie zu uns kommen“, appelliert Krog an die Mülheimerinnen und Mülheimer, “ kommen Sie bitte wenn möglich ohne Begleitperson und desinfizieren Sie sich beim Betreten des Hauses die Hände.“ Ganz besonders wichtig ist es außerdem, den Mindestabstand einzuhalten und pünktlich zum Termin zu kommen. „Wir haben die Termine extra weit auseinander gelegt, um so möglichst wenige Menschen gleichzeitig in den Wartebereichen zu haben.“



Termine


17.06.20: 18:00 Uhr

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte fällt leider aus.



02.09.20: 18:00 Uhr

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.



22.09.20: 16:00 Uhr

Infoveranstaltung im Rahmen der Alzheimerwoche für Betroffene, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.



01.10.20: 16:00 Uhr

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.


PDF-Download

Service und Wahlleistung
Impressum
Datenschutzerklärung