Kontakt

Gefäßchirurgische Klinik

Chefarztsekretärin
Nadine Stankiewicz

Tel. 0208 309-2441
Fax: 0208 309-2443

E-Mail schreiben »

Gefäßzentrum

Liebe Patientin, lieber Patient,

der Berliner Pathologe, Rudolf Virchow, prägte anfang des 20. Jahrhundert den Satz:  „Der Mensch ist so alt wie seine Gefäße“ und meinte damit, dass die Erkrankungen der Gefäße,  wie zum Beispiel Arteriosklerose, besser bekannt als Gefäßverkalkung, im Wesentlichen die Gesundheit, das Wohlempfinden und die Lebenserwartung beeinflussen. Gefäßerkrankungen treten mit höherem Alter häufiger auf und die Auswirkungen dieser Erkrankungen umfassen oft viele Organe.

Daher arbeiten im Gefäßzentrum Mülheim hochspezialisierte Ärztinnen und Ärzte sowie erfahrene Pflegekräfte interdisziplinär zusammen. Unser Ziel ist es dabei immer für unsere Patientinnen und Patienten eine für sie optimale und für sie angepasste Therapie zu finden. Dafür schöpfen wir alle bewährten und modernen Therapiemöglichkeiten auf höchstem Niveau aus.

Unser Zentrum wurde 2004 zum ersten Mal von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin zertifiziert und besitzt seit 2021 das RAL Gütesiegel hinsichtlich der stationären Behandlung von Aorten- Arterien- und Venenbehandlungen. Die vorgehaltene Kompetenz und die langjährige Erfahrung wird seit Jahren von der Fokusliste als „TOP Nationales Krankenhaus für Gefäßerkrankungen“ gewürdigt.

Wir freuen uns auf Sie und werden Sie als Patient kompetent und individuell beraten und behandeln.

Herzlichst

Ihr

PD Dr. med. Alexander Stehr als Zentrumskoordinator

Kontakt

Zertifizierte Partnerpraxen

Zur Stärkung der intersektorialen Zusammenarbeit zwischen klinischen und niedergelassenen Ärzten, zur Schaffung kürzerer Wege für den Patienten, Vermeidung von Doppeluntersuchungen und häufigen Arztwechseln besteht eine enge Zusammenarbeit mit unseren niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen:

Gefäßchirurgische Praxis im MVZ Mülheim
Schulstraße 11, 45468 Mülheim an der Ruhr
Tel. 0208 40920600
Zur Gefäßchirurgischen Praxis im MVZ Mülheim

Gefäßkrankheiten Rhein-Ruhr
Kämpchenstraße 31, 45468 Mülheim an der Ruhr
Tel. 0208 4442200
Zur Praxis Gefäßkrankheiten Rhein-Ruhr

Ruhr Clinic - Dr. med. Ivan Radkov
Ruhrorter Straße 195, 47119 Duisburg
Tel. 0203 47999440
Zu Dr. med. Radkov

Behandelte Krankheitsbilder

  • Supraaortale Gefäße (Gefäße im Brust-, Hals-, und Schulterbereich)
    • Halsschlagadern
    • Schlüsselbeinarterien (Arteria subclavia)
    • Armarterien
    • Oberes Engpasssyndrom (Thoracic Outlet Sydrom)
  • Arterien des Brust und Bauchraumes
    • Hauptschlagader im Brust- und Bauchbereich (Aortenaeurysmen/Dissektionen)
    • Beckenarterien
    • Nierenarterien
    • Darmarterien
    • Leberarterien (Dunbar-Syndrom)
  • Arterien der unteren Extremitäten
    • Oberschenkel
    • Unterschenkel
    • Fuß
  • Anlage von Dialysezugängen
    • Dialyse-Shuntanlagen
    • Dialyse-Dauerkathetern
  • Andere Gefäßerkrankungen
    • Diabetisches Fußsyndrom
    • Gefäßentzündungen
    • Gefäßmissbildungen
    • MInderversorgung der Fingerarterien (Morbus Renault)
  • Venen
    • Armvenen
    • Chronisch venöse Insuffizienz der unteren Extremitäten
    • Krampfaderleiden (Varizen)
    • Thrombosen
    • Thrombophlebiden

Diagnostik und Untersuchungsmethoden

Mittels moderner Diagnosemethoden werden sämtliche Krankheiten und Funktionsstörungen des arteriellen, venösen und lymphatischen Gefäßsystems erfasst. Unsere Untersuchungsmethoden sind vollkommen schmerzlos.

  • Ultraschalluntersuchungen
    • Dopplersonografie
    • Farbcodierte Duplexsonografie (FKDS)
    • konventionelle Sonographie
    • kontrastmittelunterstützte Duplexsonografie (CEUS)
    • LLR
    • Plethysmographie
    • der hirnversorgenden Arterien zur Schlaganfallvorbeugung und –behandlung
    • der Bauchschlagader zur Diagnose von Aussackungen(Aneurysmen) und Einengungen (Stenosen) sowie zur postoperativen Kontrolle nach Stent oder Operation
      der Arm- und Beinschlagadern (pAVK), Aneurysmen ect.
  • Digitale Subtraktionsangiographie (DSA) mit Flachdetektor der Arterien

    z. B. bei der Schaufensterkrankheit oder in Fuktionsstellung bei Enpasssyndromen (TOS, Entrapmentsyndrom, Dunbar-Syndrom)

  • Phlebografie zur Darstellung des venösen Systems

    z. B. bei tiefen Beinvenenthrombosen

  • 128 Zeilen-Computertomografie mit und ohne Kontrastmittel

    Zur Abbildung spezieller Körperregionen vom Kopf bis zum Fuß

  • 1,5 Tesla Magnet-Resonanz-Tomografie mit und ohne Kontrastmittel

    Zur Abbildung spezieller Körperregionen vom Kopf bis zum Fuß

  • Spezielle Funktionsuntersuchungen der Venen

    z. B. bei Thrombose oder Krampfaderleiden (Venendruckmessungen, Lichtreflexionsrheographie, Plethysmographie)

Qualität schafft Vertrauen

RAL Gütezeichen
Stationäre Einrichtung
Aorta
RAL Gütezeichen
Stationäre Einrichtung
Arterien und Venen
Aktionsbündnis Patientensicherheit
Focus Siegel Top Regionales Krankenhaus 2022