Kontakt

Medizinische Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie

Chefarztsekretärin
Ellen Dahmen

Tel. 0208 309-2601
Fax: 0208 309-2628

E-Mail schreiben »

Medizinische Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie

Uns ist es wichtig, modernste Diagnostik und neueste Therapieverfahren mit einem ganzheitlichen Ansatz zu kombinieren. Wir möchten in Sachen Gesundheit der Partner an Ihrer Seite sein.

Die Innere Medizin befasst sich mit allen Bauchorganen im Körper und den Beschwerden, die durch sie hervorgerufen werden. Unser Fokus liegt auf den Bereichen Gastroenterologie und Hepatologie sowie der Behandlung des Diabetes mellitus und seiner Folgeerkrankungen. 
Wir behandeln Erkrankungen der Speiseröhre und des Magens, des Dünn- und Dickdarms sowie der Bauchspeicheldrüse (Gastroenterologie). Wir haben besondere Erfahrung im Bereich der Lebererkrankungen (Hepatologie) und bieten spezielle diagnostische und therapeutische Verfahren an. Als zertifiziertes Diabeteszentrum werden Sie als Betroffene oder Betroffener mit Diabetes Typ 1 und Typ2 optimal bei uns versorgt. Wir arbeiten dafür eng mit niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen zusammen.
Unsere Klinik ist außerdem sowohl Teil des zertifizierten Darmkrebs- als auch des Pankreaskrebszentrums des Evangelischen Krankenhauses Mülheim. Diese Zertifizierungen bestätigen unsere hervorragende Arbeit und zeigen Ihnen, dass wir Ihnen die größtmögliche Behandlungsqualität und Sicherheit bieten. 

Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie Fragen haben.

Herzlich 

Prof. Dr. med. Philip Hilgard
 

Kontakt

Zum Team

Terminvereinbarungen

Für Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an das Chefarztsekretariat. Termine für Endoskopische oder Endosonographische Untersuchungen können Sie über das ZED - Zentrum für Endoskopie und Diagnostik vereinbaren.

Zentrum für Endoskopie und Diagnostik

Grundlage für eine hochqualitative und optimale Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes sind effektive und sichere diagnostische und therapeutische Methoden, erfahrenes Personal und eine moderne Ausstattung. In unserem Zentrum für Endoskopie und Diagnostik (ZED) werden mit Endoskopen und Sonographiegeräten der neuesten Generation etwa 7.500 Endoskopien und 6.000 Ultraschalluntersuchungen pro Jahr durchgeführt. Wenn Sie eine Überweisung von Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt haben, können Sie hier einen Termin für eine Untersuchung vereinbaren.

Mehr erfahren

Behandlungsschwerpunkte

Bei der Behandlung in den folgenden Schwerpunkten arbeiten wir eng mit niedergelassenen Spezialistinnen und Spezialisten zusammen, die Sie nach dem Aufenthalt in unserer Klink weiterbehandeln.

  • Gastroenterologie - Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes

    Der Bereich der Magen-Darm-Erkrankungen stellt den größten Schwerpunktbereich unserer Klinik dar. Wir behandeln:

    • Erkrankungen der Speiseröhre und des Magens (Leitsymptome: Sodbrennen, Schluckbeschwerden, Oberbauchschmerzen)
    • Erkrankungen des Dünn- und Dickdarms (Leitsymptome: Durchfall, Verstopfung, Unterbauchschmerzen)
    • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (z.B. Colitis ulcerosa, Morbus Crohn)
    • Behandlung von bösartigen Veränderungen des Darms (v.a. Darmkrebs)
    • Infektiologische Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
    • Reizdarmsyndrom
  • Pankreatologie - Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

    Die Behandlung von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse erfordert aufgrund der komplizierten Lage und Eigenschaften des Organs ein hohes Maß an Expertise. Sie erfolgt deshalb mit modernsten interdisziplinären Methoden.

    • Akute sowie chronische Entzündungen der Bauchspeicheldrüse
    • Gutartige und bösartige Tumore
    • Zystische Veränderungen der Bauchspeicheldrüse

    Bei bösartigen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse arbeiten Spezialistinnen und Spezialisten aus allen erforderlichen Fachdisziplinen im Rahmen einer interdisziplinären Zentrumsstruktur zusammen, um Ihnen ein bestmögliches Behandlungsergebnis zu bieten. Die Ausstattung und Leistungsfähigkeit unseres Pankreaskarzinomzentrums ist durch die Deutsche Krebsgesellschaft geprüft und zertifiziert. 

  • Hepatologie - Erkrankungen der Leber

    Auch im Bereich der Lebererkrankungen (Hepatologie) haben wir in der Medizinischen Klinik eine besondere Erfahrung. Diese ermöglicht es, spezielle diagnostische und minimalinvasive therapeutische Verfahren bei Lebererkrankungen anzubieten. Beispiele sind:

    • Mini-Laparoskopie (Mini-Bauchspiegelung mit optischer Darstellung der Leberoberfläche) zur Diagnostik bei unklaren Lebererkrankungen
    • Gallengangsdarstellung mit direkter Spiegelung (ERCP oder PTCD mit Cholangioskopie) bei Gallenwegstumoren, eingeklemmten Gallensteinen oder unklarem Aufstau/ Erweiterung der Gallenwege
    • Lokalbehandlung von Tumoren der Leber oder der Gallenwege (TACE , SIRT , Photodynamische Therapie)
    • Interventionelle Behandlung von Folgen der Leberzirrhose
    • mit TIPSS (Transjugulärer intrahepatischer Stent-Shunt)
  • Diabetologie

    In der Medizinischen Klinik werden Patientinnen und Patienten mit Typ 1- und Typ 2-Diabetes in enger Abstimmung mit den niedergelassenen Diabetologinnen und Diabetologen therapiert, wodurch eine Behandlung „aus einem Guss“ möglich ist. Auch die Behandlung des Diabetes orientiert sich in unserer Klinik an höchsten Qualitätsmaßstäben – entsprechend sind wir auch in diesem Bereich als Diabeteszentrum von der Deutschen Diabetesgesellschaft zertifiziert. Das Behandlungsspektrum umfasst:

    • Diagnostik und Therapieverfahren nach aktuellen Leitlinien
    • Strukturierte Schulungs- und Beratungsangebote
    • Behandlung diabetischer Folgeerkrankungen
    • Behandlung des Diabetischen Fußes (gemeinsam mit der Gefäßchirurgie)
  • Schlaganfall

    Für Patientinnen und Patienten mit Schlaganfall sind wir Teil einer optimalen regionalen Versorgung mit kurzen Wegen, damit eine Durchblutungsstörung des Gehirns möglichst schnell behoben werden kann. In unserer Schlaganfall-Einheit (Stroke Unit) bieten wir zur Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Schlaganfall:

    • Diagnostik mittels konstrastmittelangehobener Computertomographie mit Gefäßdarstellung (Angio-CT) in 24-Stundenbereitschaft
    • Medikamentöse Thrombusauflösung (Lyse) und interventionell kathetergesteuerte Thrombusentfernung (in Kooperation mit Neurologischen Zentrum am Krupp-Krankenhaus Essen) in 24-Stundenbereitschaft
    • Intensivmedizinische neurologische Versorgung und Therapie aller Schlaganfallpatienten
    • Überwachung, Ursachenklärung und Einleitung der sekundären Prophylaxe orientiert an modernsten Behandlungsempfehlungen der Deutschen Schlaganfallgesellschaft
  • Infektiologie - virale und bakterielle Infektionen

    Die Infektiologie befasst sich mit der Behandlung viraler und bakterieller Infektionen. Dabei gilt es zum einen, die Infektion schnell zu behandeln, zum anderen aber auch, eine Ausbreitung (insbesondere im Krankenhaus) zu vermeiden. Patientinnen und Patienten mit potentiell ansteckenden Erkrankungen wie

    • kontagiösen Durchfallerkrankungen, ausgelöst z. B. durch den Norovirus oder bakterielle Erreger, oder
    • Tuberkulose

    werden auf unserer speziellen Infektionsstation im Einbettzimmer behandelt. Unser krankenhausweites Hygienekonzept, das neben den o.g. ansteckeneden Erkrankungen insbesondere auch Menschen mit multiresistenten Erregern einschließt (z. B. MRSA), wurde vom Land mehrfach mit dem „Gesundheitspreis NRW“ ausgezeichnet.

  • Weitere Behandlungsschwerpunkte

    Neben den genannten Schwerpunkten bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum der Behandlung von Erkrankungen der inneren Organe. Dazu zählen unter anderem auch:

    • Rheumatologie -  Entzündliche Gelenkerkrankungen
    • Endokrinologie - Erkrankungen der Hormondrüsen

Qualität schafft Vertrauen

Focus Siegel Top Regionales Krankenhaus 2022
Aktionsbündnis Patientensicherheit