Kontakt

Ev. Kranken­haus Mülheim/Ruhr

Rund um die Uhr erreichbar

Tel. 0208 309-0

E-Mail schreiben »

Anschrift
Wertgasse 30
45468 Mülheim an der Ruhr

Selbstgenähte Herzkissen für Brustkrebspatientinnen

Junge Frauen der Jugendwerkstatt „die Kurbel“ in Oberhausen haben 50 Herzkissen für an Brustkrebs erkrankte Frauen genäht und dem BrustZentrum MülheimOberhausen (BZMO), Standort Mülheim, übergeben

Die Breast Care Nurse Heike Janz (Standort Mülheim) hat die Kissen für ihre Patientinnen entgegen genommen. Für viele wird es ein ständiger Begleiter während der Behandlung. Nach einer Operation an der Brust sorgt das Kissen für eine Linderung der Wundschmerzen. „Die Kissen sind auch so eine Art Seelentröster für die Patientinnen“, weiß Heike Janz.

Die Kurbel unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene, deren schulischer und beruflicher Findungsprozess noch Orientierungshilfe und Unterstützung bedarf. „An diesem Projekt haben unsere Teilnehmerinnen sehr motiviert gearbeitet, um den erkrankten Frauen eine kleine Freude auf dem Weg der Genesung zu machen“, sagt Valerie Rogas, Sozialpädagogin in der Kurbel.

Rund 72.000 Frauen erkranken in Deutschland jährlich an Brustkrebs. Das BZMO mit seinen Standorten in Mülheim und Oberhausen bietet den Betroffenen eine intensive und vertrauensvolle Betreuung. Seit 2007 ist das Zentrum wiederholt durch das Land Nordrhein-Westfalen zertifiziert. Es ist eine gemeinsame Einrichtung der Ev. Krankenhäuser Mülheim (EKM) und Oberhausen (EKO). Weitere Informationen unter www.bzmo.de.

Zurück