Kontakt

Ev. Kranken­haus Mülheim/Ruhr

Rund um die Uhr erreichbar

Anschrift
Wertgasse 30
45468 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208 309-0

E-Mail schreiben »

Auch kleine Abteilungen können eine hervorragende Weiterbildung anbieten

Der Marburger Bund NRW/RLP verleiht sein 15. Gütesiegel für „Gute Weiterbildung im Krankenhaus“ an die Gefäßchirurgische Klinik des Evangelischen Krankenhauses Mülheim (EKM). Mit dieser Auszeichnung würdigt der Marburger Bund die dort vorbildliche Weiterbildung der Assistenzärztinnen und -ärzte zu Fachärztinnen und Fachärzten.
Das Team der Gefäßchirurgischen Klinik am EKM mit Andreas Höffken, Marburger Bund-Geschäftsführer ( 3. V. r.), und Chefarzt PD Dr. med. Alexander Stehr (2. v. r.)

Klein, aber fein: In der Gefäßchirurgischen Klinik sind neben dem Chefarzt PD Dr. med. Alexander Stehr fünf Oberärztinnen und Oberärzte sowie vier Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung beschäftigt. „Es zeigt sich an dieser Abteilung, dass insbesondere kleine, sehr gut zusammenarbeitende Abteilungen eine hervorragende Weiterbildung bieten“, gratulierte Marburger Bund-Geschäftsführer Andreas Höffken bei der Verleihung.

Für Chefarzt Dr. Stehr ist die Wissensvermittlung sehr wichtig. Er begrüßt die Aktion des Marburger Bundes, Gute Weiterbildung auszuzeichnen. „Es ist sehr gut, dass sich der Marburger Bund darum kümmert. Weiterbildung ist natürlich etwas Gegenseitiges und das macht gerade Spaß.“

Die Assistenzärztinnen und -ärzte betonen, dass in der Abteilung ein sehr gutes Arbeitsklima herrscht. Die Hierarchie in der Abteilung ist flach. Man sei wie „eine kleine Familie“, es gebe keine „Ellenbogen“.

Die Gefäßchirurgische Klinik am EKM ist seit langem von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG) und von der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG) zweifach als „Anerkanntes Gefäßzentrum“ und von der RAL für Arterien, Venen und Aorta zertifiziert.

Zurück