Darmkrebszentrum Mülheim

Mit mehr als 75.000 Erkrankten in jedem Jahr ist Darmkrebs die zweithäufigste Krebserkrankung. Aus diesem Grund nimmt die Erkrankung großen Raum in den Bemühungen unzähliger Spezialisten in der Welt ein. Entsprechend groß sind die Fortschritte in der Therapie und damit die Aussichten für Sie auf eine dauerhafte Heilung.

Zentrumsleiter

Chefarzt und Ärztlicher Direktor

Chefarzt und
Ärztlicher Direktor
Prof. Dr. med.
Heinz-Jochen Gassel
Tel.: 0208 309-2400
Fax: 0208 309-2405
mehr »
Email »
Sekretariat »

Zentrumskoordinator

Chirurgische Klinik 

Oberarzt Dr.

Oberarzt Dr. med.
Michael Wolfgang Carus
Tel.: 0208 309-2400
Fax: 0208 309-2405
mehr »
Email »

Beteiligte Kliniken

Alle ärztlichen Kooperationspartner des Darmkrebszentrums sowie die kooperierenden niedergelassenen Ärzte sind ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet und haben sich verpflichtet, die aktuellen Standards zur Diagnostik und Therapie des Darm- und Enddarmkrebses einzuhalten.

Diese Qualität wird in internen und externen Audits mindestens jährlich geprüft. Daher können Sie als Patient sicher sein, nach dem aktuellen medizinischen Stand auf hohem Niveau behandelt zu werden. Wenn Sie Fragen haben, setzen Sie sich gerne direkt mit dem jeweiligen ärztlichen Experten in Verbindung.

Diese Kliniken sind im Darmkrebszentrum zusammengeschlossen. 

"Nach dem Krebs geht's weiter"
jeder 1. Mittwoch im Monat Ev. Krankenhaus
Wertgasse 30, Großes Kasino, 16:30 Uhr

Die Klinik verfügt über 64 Betten und vier für das Darmkrebszentrum verfügbare OP-Säle. Für die unterschiedlichen chirurgischen Therapieformen des Darmkrebses und der Metastasenchirurgie besteht das Ärzteteam aus mindestens sechs Viszeralchirurgen.

Hauptoperateur neben Chefarzt Prof. Dr. Gassel ist OA Dr. Simon als 2. Operateur. Beide sind Viszeralchirurgen und verfügen über die Zusatzbezeichnung spezielle Viszeralchirurgie. mehr »

Zur Diagnostik führt das Ärzteteam eine vollständige Darmspiegelung einschließlich einer rektalen Untersuchung durch. Dabei gefundene Polypen werden nach Möglichkeit in einer ambulant durchgeführten Koloskopie abgetragen.

In der Medizinischen Klinik, Schwerpunkt Gastroenterologie, sind neben dem Chefarzt PD Dr. Philip Hilgard unter anderem 4 weitere Oberärzte als Fachärzte für Gastroenterologie tätig. mehr »

Über 90% der Patienten erhalten eine adjuvante Chemotherapie. Diese erfolgt Leitlinienkonform Ein Arzt der Medizinischen Klinik ist im Anwesenheitsdienst jederzeit 24 Std. erreichbar.

Es besteht ein ständiger 24h Rufdienst der Onkologie durch CA Privatdozent Dr. Schröder und OA Fox. mehr »

Pulmonalarterien-Thrombektomie: Indigo, EKOS-Lyse, Angio-Jet. mehr »

Die Radiologische Klinik ist 2016 als DeGIR-Zentrum für interventionelle Gefäßmedizin und minimal-invasive Therapie zertifiziert. Für alle Standardverfahren der konventionellen Radiologie stehen Ein 128-Zeilen CT und ein 1,5 Tesla MR Tomograph zur Verfügung. 

Neben Chefarzt Prof. Dr. Claus Nolte-Ernsting sind in der Abteilung sind 4 Oberärzte neben Weiteren tätig. mehr »

Die Schmerztherapie erfolgt durch den Anästhesisten in Zusammenarbeit mit den Chirurgen und ist in einem ausführlichen Konzept zur Schmerztherapie festgelegt. Die Klinik hat verbindliche Empfehlungen zur postoperativen Schmerztherapie eingeführt.

In der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie sind schmerztherapeutische Oberärzte tätig. mehr »

Impressum
Datenschutzerklärung