Presse

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Schlagen Sie in unserem Archiv nach, welche Neuigkeiten das Evangelische Krankenhaus in den vergangenen Monaten beschäftigt haben. Oder informieren Sie sich anhand unserer gedruckten Publikationen.

Ansprechpartner

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing

Unternehmens-

kommunikation

Silke Sauerwein

Tel.: 0208 309-2560

Fax: 0208 309-2066

Email »

Pressemitteilung


13.05.16

Ohne Pflege gäbe es kein Krankenhaus

Die evangelischen Krankenhäuser in Mülheim (EKM) und Oberhausen (EKO.) nutzten den internationalen Tag der Pflegenden, um auf die Bedeutung dieser Berufsgruppe hinzuweisen. Unter dem Motto „Wir brauchen Pflege“ ging es am 12. Mai 2016 insbesondere darum, bei Patienten Aufmerksamkeit zu schaffen.


Tatsächlich ist eine qualifizierte Pflege neben der Medizin die tragende Säule im Krankenhaus, wenn es darum geht gesund zu werden oder Leiden zu lindern. Während ihres stationären Aufenthaltes werden die Patienten von den Pflegekräften betreut und versorgt, menschlich zugewandt und professionell. Oft aber wird gerade die Professionalität falsch eingeschätzt, wissen die beiden Pflegedienstleitungen, Rainer Jakobi vom EKO. und Jörg Rebhun vom EKM zu berichten: “Gute Pflege bedeutet für viele Menschen, dass ihnen Dinge abgenommen werden. Dabei ist das Gegenteil genau richtig. Patienten sollen so viel wie möglich wieder selber machen. Professionelle Pflege heißt also, Menschen zu motivieren und zu unterstützen, bald wieder möglichst eigenständig zu sein.“ Wenn das auch nicht immer eine leichte Aufgabe ist, so ist sie auf jeden Fall sinnstiftend. Zum einen für die Pflegekraft, zum anderen natürlich für den Patienten und außerdem noch für die Ärzte. Denn der Erfolg einer medizinischen Behandlung ist ganz eng mit einer qualifizierten Pflege verknüpft. Was lag da näher als ein Motto zu entwickeln, das es für alle Berufsgruppen im Krankenhaus und für die Patienten auf den Punkt bringt: „Wir brauchen Pflege!“. Die Aktionen an dem Tag umfassten Buttons zum Anstecken mit dem Motto, Postkarten für alle Patienten und eine Darstellung in den hauseigenen Medien.

 

 

Hintergrundinformationen:

Der 12. Mai ist der Geburtstag von Florence Nightingale: Sie gilt als Begründerin der Pflege heute. Ihr zu Ehren wird an diesem Tag daher auch der „internationale Tag der Pflegenden“ begangen. Jedes Jahr nutzt die Freie Wohlfahrtspflege NRW diesen Tag für eine gemeinsame Initiative. Unter dem Motto „Wir für Sie“ sollen die aktuelle Situation der ambulanten, teilstationären und stationären Pflege in NRW thematisiert werden. Ganz grundsätzlich soll verdeutlicht werden: Für eine Pflege, die sich der Versorgungssicherheit der pflegebedürftigen Menschen, der Menschenwürde und hohen Qualitätsstandards verpflichtet fühlt, braucht es verlässliche sozialpolitische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen (siehe dazu freiewohlfahrtspflege-nrw.de/initiativen/internationaler-tag-der-pflege/einstieg/)

 


PDF-Download

Service und Wahlleistung
Impressum
Datenschutzerklärung