Presse

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Schlagen Sie in unserem Archiv nach, welche Neuigkeiten das Evangelische Krankenhaus in den vergangenen Monaten beschäftigt haben. Oder informieren Sie sich anhand unserer gedruckten Publikationen.

Ansprechpartner

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing

Unternehmens-

kommunikation

Silke Sauerwein

Tel.: 0208 309-2560

Fax: 0208 309-2066

Email »

Pressemitteilung


Monday, 14.11.2016

Gelungenes Geschenk für Mülheimer Ehrenamtliche

Musik, Kuchen und gute Gespräche: Mit dem Tag „Ihr Geschenk“ sagt das Selbsthilfe-Büro allen Helfern: „Danke!“


Musik von AC/DC bis Johann Sebastian Bach, Ehrungen und ein Nachmittag mit Kaffee und Kuchen in entspannter Atmosphäre: Der Tag „Ihr Geschenk“ im Ev. Krankenhaus Mülheim (EKM) war ein ganz besonderes Dankeschön an die vielen Ehrenamtlichen, die sich in Mülheim in Selbsthilfegruppen engagieren. 

Das Selbsthilfe-Büro in Trägerschaft des Paritätischen bedankt sich schon seit Jahren mit einem gemeinsamen Tag bei all den Menschen, die in den etwa 115 Selbsthilfegruppen in Mülheim aktiv sind. Denn ohne deren Engagement könnten die Gruppen gar nicht arbeiten: 3.664,5 Stunden verbringen die Ehrenamtlichen laut einer Befragung des Selbsthilfe-Büros jeden Monat mit ihrer Arbeit. 

"Ist es den Selbsthilfegruppenleitern auch selbstverständlich, diese wertvolle Arbeit für die Gesellschaft zu leisten, so gebührt ihnen doch Anerkennung dafür. Sie sind selbst durch Ihre Erkrankung belastet und setzen sich immer wieder konstruktiv mit dem Leiden anderer Betroffener auseinander“, erklärt Anke van den Bosch vom Selbsthilfe-Büro. Und auch Oberarzt Dr. Martin Simon von der Chirurgischen Klinik des EKM betont: „Selbsthilfe ist eine ganz wichtige Säule in der Behandlung und Bewältigung von Erkrankungen.“ 

Mitreißende Musik und schöne Atmosphäre

Die Veranstaltung „Ihr Geschenk“ im EKM sollte den Helfern einen schönen Nachmittag bieten, um ihnen für ihr Engagement zu danken, so Dr. Simon. Und das hat funktioniert: „Weil die Stimmung so schön und die Musik besonders mitreißend war, ist der Nachmittag auch zu einem Geschenk für mich selbst geworden“, freut sich Anke van den Bosch. Andreas Trenk (Akkordeon) und Christian Kiefer (Gitarre) machten Musik, die alle begeisterte, und zwei langjährige Gruppenleiter wurden geehrt: Marlies Nolden (Nach dem Krebs geht es weiter) und Kurt Walkenhorst (Deutsche Parkinson Vereinigung).

Denn obwohl die Leistung der Selbsthilfegruppen nicht in Zahlen zu beziffern ist, ist ihr Wert für die Betroffenen sehr groß. Teilnehmer schildern vor allem, wie wohltuend es ist, sich verstanden zu fühlen von Menschen, die das gleiche Schicksal haben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.evkmh.de  oder www.paritaet-nrw.org


Termine


03.02.2018: 11:00 Uhr

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.



13.02.2018: 15:00 Uhr

In vertrauensvoller Runde können Frauen, die von einer bösartigen gynäkologischen Erkrankung betroffen sind, Erfahrungen austauschen.


PDF-Download

Service und Wahlleistung
( )