Presse

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Schlagen Sie in unserem Archiv nach, welche Neuigkeiten das Evangelische Krankenhaus in den vergangenen Monaten beschäftigt haben. Oder informieren Sie sich anhand unserer gedruckten Publikationen.

Ansprechpartner

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing

Unternehmens-

kommunikation

Silke Sauerwein

Tel.: 0208 309-2560

Fax: 0208 309-2066

Email »

Pressemitteilung


19.05.14

Evangelisches Krankenhaus Mülheim erhält die Auszeichnung „Babyfreundlich“

Damit ist die Frauenklinik mit ihrer Geburtshilfe die 12. Einrichtung in NRW, die das Qualitätssiegel erhält. Am 13.05.2014 wurde offiziell die Auszeichnung durch Gisela Meese, Geschäftsführerin der WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“ überreicht.


Babyfreundliche Geburtskliniken bieten eine ganzheitliche Betreuung von der Vorsorge für Schwangere bis zu Beratungsangeboten nach der Entlassung. Dabei gehen sie weit über die übliche Routine hinaus. Geburtskliniken mit dieser Auszeichnung verwirklichen die sogenannten B.E.St.®-Kriterien, die auf den internationalen Vorgaben von WHO und UNICEF beruhen. B.E.St.® steht für `Bindung´, `Entwicklung´ und `Stillen´. Diese Kriterien sind wissenschaftlich fundiert und ermöglichen u. a. die effektive Förderung der Bindung zwischen Mutter und Kind. Nach einem gut einjährigen erfolgreichen Zertifizierungsprozess konnte nun die Auszeichnung übergeben werden. Dr. Andrea Schmidt, Chefärztin der Mülheimer Frauenklinik, richtete zunächst ihren Dank an das gesamte Projektteam unter der Leitung des Oberarztes der Geburtshilfe, Dr. Stephan Romanowski. „Ein Kriterium bei der Auswahl eines geeigneten Krankenhauses für die Geburt ist für viele werdende Eltern die Auszeichnung „babyfreundlich“, erläuterte Dr. Andrea Schmidt, „werdende Eltern fragen heute ganz gezielt danach und natürlich freuen wir uns sehr darüber, unsere gute Qualität nun mit diesem Siegel belegen zu können“, so die Chefärztin weiter. Sicherheit und Vertrauen böte ein solches Qualitätssiegel führte Gisela Meese, Geschäftsführerin der WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“, aus. Von allen Ergebnissen hob sie insbesondere die sehr gute Stillquote von 89 % hervor, auf die die Klinik sehr stolz sein könne. Die Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, die zur Zertifikatsübergabe persönlich leider nicht kommen konnte, ließ es sich nicht nehmen, dem Krankenhaus ein persönliches Gratulationsschreiben zukommen zu lassen. In ihrer Vertretung war darüber hinaus Renate aus der Beek unter den geladenen Gästen. In ihrer Funktion als Bürgermeisterin der Stadt Mülheim an der Ruhr sprach sie dem Krankenhaus großes Lob für die erreichten Leistungen aus. Sie kennt das Krankenhaus darüber hinaus auch sehr gut aus ihrer eigenen Erfahrung, denn sie selbst hat ihre Kinder im Ev. Krankenhaus Mülheim zur Welt gebracht: „Ich bin ganz begeistert über diese wunderbare Ausstattung und die Kreißsäle, die natürlich mit den Sälen von damals nicht mehr vergleichbar sind“ so aus der Beek in ihrer Ansprache, „aber was mir von damals besonders in Erinnerung geblieben ist, ist die Fürsorge und die Nettigkeit aller Mitarbeiter, und an der hat sich nichts geändert.

Nordrhein-Westfalen bundesweit Nummer Zwei bei „Babyfreundlich“

NRW ist bundesweit die Nummer Zwei bei „Babyfreundlich“: Von insgesamt 83 Geburts- und Kinderkliniken mit der internationalen Auszeichnung gibt es 12 Häuser in diesem Bundesland, auf Platz Eins liegt Baden-Württemberg (17).

Die WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“

Die WHO/UNICEF-Initiative setzt sich für die Verbreitung des Qualitätssiegels „Babyfreundlich“ in Deutschland ein und zertifiziert Geburts- und Kinderkliniken. Grundlage der Zertifizierung sind die B.E.St.®-Kriterien. Wenn Kliniken diese Kriterien nachweislich in ihrer Routine umgesetzt haben, erhalten sie das Qualitätssiegel „Babyfreundlich“. Babyfreundliche Einrichtungen sind auch an der Auszeichnungsurkunde von WHO und UNICEF mit dem Picasso-Motiv „Maternité“ zu erkennen. Für werdende Eltern ist dies eine wertvolle Orientierungshilfe bei der Auswahl einer geeigneten Klinik. In Deutschland sind bereits 126 Geburts- und Kinderkliniken Mitglied der Initiative, 83 davon sind als „Babyfreundlich“ zertifiziert. Nach aktuellen Studien begünstigen sie die Mutter-Kind-Bindung.


Termine


04.09.19: 18:00 Uhr

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.



14.09.19: 11:00 Uhr

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.Bundesweiter Gefäßtag



17.09.19: 16:00 Uhr

Infoveranstaltung im Rahmen der Alzheimerwoche für Betroffene, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.



24.09.19: 19:30 Uhr

Referentin: Anna Mutzberg, Diabetesberaterin DDG, Praxis Dr. Neusüß. 10. Etage im EKM, Wertgasse 30.


PDF-Download

Service und Wahlleistung
Impressum
Datenschutzerklärung