Presse

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Schlagen Sie in unserem Archiv nach, welche Neuigkeiten das Evangelische Krankenhaus in den vergangenen Monaten beschäftigt haben. Oder informieren Sie sich anhand unserer gedruckten Publikationen.

Ansprechpartner

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing

Unternehmens-

kommunikation

Silke Sauerwein

Tel.: 0208 309-2560

Fax: 0208 309-2066

Email »

Pressemitteilung


Friday, 01.09.2017

Kleiner Hund bringt große Freude

Oreo ist ein kleiner Terrier-Mischling, der regelmäßig die Bewohnerinnen und Bewohner im Ev. Wohnstift Uhlenhorst besucht.


An diesen Besuchen haben alle Spaß: der Hund, seine Besitzerin und natürlich die Seniorinnen und Senioren. 

„Die Augen unserer Bewohner leuchten und alle lächeln“, sagt Andrea Wilbert, Betreuungsassistentin im Wohnstift. „Die älteren Menschen freuen sich und öffnen sich auch“, erzählt die Hundebesitzerin Helen Lindenberg. Der Grund dafür ist etwa 30 Zentimeter groß, schwarz-weiß und wedelt mit dem Schwanz. Mischlings-Hund Oreo besucht regelmäßig die Bewohnerinnen und Bewohner im Evangelischen Wohnstift Uhlenhorst (WSU). 

 

Jeden Freitag kommt Oreo mit seiner Besitzerin ins Wohnstift. Die Bewohnerinnen und Bewohner sitzen dann gemeinsam im Wohnzimmer und warten bereits mit strahlenden Augen auf den kleinen Terrier. Freudig begrüßt Oreo die Senioren und das Team, kuschelt mit ihnen und führt kleine Kunststückchen vor. 

 

Die Stimmung ist entspannt und fröhlich, die Senioren füttern den Hund mit Leckerchen, die sie aus einer Dose nehmen, oder spielen mit ihm und verstecken beispielsweise Leckerchen, die der Hund dann sucht. „Die Interaktion mit Oreo ist eine gute Aktivierung und gibt unseren Bewohnern ein Stück Lebensqualität zurück“, sagt Andrea Wilbert, die als Betreuungsassistentin mit ihren Kolleginnen die Besuche von Oreo im Wohnstift begleitet. „Der kleine Kerl fördert die Kommunikation, besonders bei dementen Personen, bei denen die Kontaktaufnahme oft sehr schwierig ist.“ Der Kontakt mit dem Hund verbessere das allgemeine Wohlbefinden und seine Anwesenheit könne in der Gruppe auch genutzt werden, um das Gedächtnis der Senioren zu trainieren. „Und natürlich genießen sowohl der Hund als auch unsere Bewohner die Nähe und die Streicheleinheiten sehr“, sagt Andrea Wilbert.

 

Neugierig, zutraulich und gut geschult

 

Der dreijährige Oreo besucht seit Mai 2016 das Wohnstift. Viele Bewohner und das Team kennen den kleinen Hund bereits gut – und fragen nach ihm, wenn er einmal nicht kommt. In einer speziellen Schulung beim Arbeiter Samariter Bund wurden Mensch und Hund auf diese Besuche vorbereitet. Ein Hundetrainer prüft dabei auch, ob die Hunde für ihre Aufgaben geeignet sind. „Oreo ist ein neugieriger und zutraulicher Hund, der mit den älteren Menschen ganz vorsichtig umgeht“, sagt Helen Lindenberg. Natürlich besucht Oreo nur diejenigen, die Hunde mögen und unter keiner Allergie leiden.

 

Die Hundebesitzerin merkt bei den Besuchen, wie der Hund den Menschen wirklich hilft. Ein Herr, erzählt die 27-Jährige, habe einen Schlaganfall erlitten und spreche nur noch wenig. Sobald aber Oreo da sei, ändere sich das. „Es ist so schön zu sehen, wie gut dieses Zusammensein funktioniert“, freut sie sich.

 

Oreo besucht auch die Bewohnerinnen und Bewohner, die ihr Bett gerade nicht verlassen können. „Sie haben den Hund gerne bei sich und streicheln ihn“, sagt Andrea Wilbert. Und das genießt Oreo mindestens genauso wie die Bewohner.

 

Weitere Informationen gibt es unter www.wohnstift-uhlenhorst.de 


Termine


10.06.2018: 12:00 Uhr
Familientag der Mülheimer Frauenklinik

Freuen Sie sich auf ein buntes Programm für die ganze Familie. Der Eintritt ist frei.



20.06.2018: 18:00 Uhr

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.


PDF-Download

Service und Wahlleistung
( )