Presse

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Schlagen Sie in unserem Archiv nach, welche Neuigkeiten das Evangelische Krankenhaus in den vergangenen Monaten beschäftigt haben. Oder informieren Sie sich anhand unserer gedruckten Publikationen.

Ansprechpartner

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing

Unternehmens-

kommunikation

Silke Sauerwein

Tel.: 0208 309-2560

Fax: 0208 309-2066

Email »

Pressemitteilung


05.06.15

„Around Tango“ - internationales Tango-Ensemble gastiert beim Treppenhauskonzert der Backsteinschule

Die Musischen Werkstätten im Ev. Krankenhaus Mülheim laden am Freitag, den 12. Juni um 20:00 Uhr (Einlass) zu einem Programm voller weltmusikalischer Klangfarben, Rhythmen und Improvisationen im Geiste des Tango in die Backsteinschule ein.


Der Kölner Bandoneon-Spieler Stephan Langenberg bewegt sich musikalisch "around Tango”. Denn das exotische Instrument, das ursprünglich aus Krefeld kommt, hat die Musik in der Heimat des Tango am Rio del la Plata sowie weite Teile des südamerikanischen Kontinents entscheidend mitgeprägt. Langenbergs Musik – unter anderem beeinflusst durch Dino Saluzzi und Astor Piazzolla – dreht und angelt sich immer wieder um den magischen Puls und die melancholischen Stimmungen dieses Genres.

 

Die Besucher erwartet ein Programm voller weltmusikalischer Klangfarben, Rhythmen und Improvisationen im Geiste des Tango: So spinnt sich das Quartett ein Konzertprogramm aus mutierten Tango Traditionals, Improvisationen über argentinische Folklore-Grooves und melodisch geprägten Eigenkompositionen. An Langenbergs Seite tritt der Porteño Luis Ferreyra auf. In Buenos Aires geboren und aufgewachsen, hat er diese Traditionen bereits mit der Muttermilch aufgesogen. Ergänzt wird die Band durch das junge Improvisationstalent Elisabeth Fügemann am Violoncello und den chilenischen Percussionisten Cristobal Argandona.

 

Die um Langenberg gruppierten Musiker können – wir er selbst – alle auf eine lange Reihe von besten Referenzen und eine erfolgreiche Bühnen- und Konzerthistorie verweisen. Sie haben an zahlreichen renommierten Produktionen mitgewirkt. Dass sie nun im Treppenhaus der Backsteinschule auftreten, ist einerseits dem besonderen Ambiente dieses Akustik-Raumes zu verdanken. Aber vor allem dem Engagement von Petra Stahringer-Burger, die es einmal mehr geschafft hat, ein wirklich hochkarätiges Programm für die Kulturarbeit im Ev. Krankenhaus Mülheim zu gewinnen. Dies hat ihr inzwischen ein treues und immer weiter wachsendes Konzertpublikum beschert, auf das an diesem Abend ein ganz besonderes Hör- und Seh-Erlebnis bei Kerzenlicht wartet. Einlass zu dem Konzert am Freitag, den 12. Juni in der Backsteinschule, Kettwiger Straße 66, ist um 20:00 Uhr, das Konzert beginnt um 20:30. Wie immer ist der Eintritt frei, dafür sind Spenden herzlich willkommen.

 

Stephan Langenberg finanzierte sein Studium an der Musikhochschule Köln mit Straßen- und Kneipenmusik. Seither musiziert er als Solist oder in Ensembles an zahlreichen großen und kleinen Theatern, beim Rundfunk, Fernsehen und anderen Bühnen. Er begleitet Chansonniers oder Popstars im Tonstudio oder Konzert. So spielte er unter anderem mit bekannten Klangkörpern wie dem WDR-Rundfunkorchester, der Nordwestdeutschen Philharmonie, den Düsseldorfer Symphonikern und der Staatsoper Darmstadt zusammen. Er begleitete Franz Benton, Laura Miller, De Höhner oder Die Ärzte oder trat mit Carmen Nebel, Bernd Stelter, Werner Schroeter, Dirk Bach, Herbert Knaup und Stefan Jürgens, auf. 

 

Luis Ferreyra wurde am 19. September 1958 in Buenos Aires geboren. Er begann seine Musikstudien auf der Gitarre mit Consuelo Mallo López, besuchte Gitarrenseminare bei Pat Metheny und Larry Carlton, Harmonie und Improvisation bei Gary Burton, Steve Swallow, Anthony Jackson, Ernie Watts und Walt Weiskopf. Der “Porteño” Luis Ferreyra (Sohn von “Chachi” Feyrrera, Meister gleichen Faches) spielte in seiner Heimat bereits mit einer ganzen Serie namhafter Tangueros der “Alten Garde” zusammen. Im Bereich der populären Musik spielte und nahm er Platten mit zahlreichen Jazz, Folk- und Tangogruppen auf, unter anderem mit "Pocho Lapouble y Asociados Orchestra", "Buenos Aires Jazz Fusion", "Adalberto Cevasco Cuarteto" vielen weiteren bekannten Namen. Hierzulande sucht er sich sorgsam Kollegen aus, die mit ihm seine Muttersprache, den Tango Argentino, auf die Bühne und in die Milongas deutscher Metropolen bringen.

 

Cristobal Argandona ist Musiker mit Leib und Seele. Schon vor seinem Abitur hat er mit 18 den ersten Plattenvertrag mit seiner damaligen Band abgeschlossen und zahlreiche Gigs in ganz Deutschland gespielt. Er ist Multi-Instrumentalist (Bass, Gitarre, Schlagzeug). Als jüngster Sohn von Mario Argandona ist er mit der Musik aufgewachsen. Cristobal Argandona hatte Unterricht bei dem Meistertrommler Bacary Olé im Senegal. In den letzten 10 Jahren arbeitet er intensiv als Musiker und Musical Director in TV-Shows  wie der Teddy-Show (ZDF NEO) mit unter anderem Ryan Leslie (Produzent von Beyonce Knowles, Usher, Britney Spears uvm.), Flo Mega, Gregor Meyle, uvm. Er ist bekannt durch Live-Auftritte mit verschiedenen namhaften Künstlern wie zum Beispiel Kathy Kelly, Oli P und Duffy.

 

Elisabeth Fügemann, Jahrgang 1985, absolvierte 2008 an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden erfolgreich ihr Studium im Fach Violoncello (Klassik). Neben ihrer Mitwirkung in klassischen Orchestern und Kammermusikensembles sowie an Wettbewerben auf Landes- und Bundesebene, sammelte sie Erfahrungen im Jazz- und Rockbereich auf dem E-Bass. Ihr Interesse und ihre Leidenschaft für Improvisation brachte sie schon während ihres Studiums in regen Austausch mit Jazz-Musikern. So entschied sie sich für einen eher untypischen Weg: 2008 bis 2012 studierte Elisabeth aufbauend an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln Jazz-Cello bei Frank Gratkowski und Dieter Manderscheid. Ihre Konzerttätigkeit im Bereich freie Improvisation, Neue Musik und Jazz führte sie mit unterschiedlichsten Projekten durch viele europäische Städte, nach Kenia und in die Mongolei. Zurzeit ist Elisabeth in Engagements des „Grillo Theater“ Essen,  „Multiple Joyce Orchester“, „ gRoBa“, Ensemble „Tra i Tempi“, „traveling cinema“ , Scott Fields „Feartet“ sowie in eigenen Projekten aktiv („Trio CEL “ – Reihe „CELling“, „phase::vier“, „Tonverbrechung“, „Polychrome orchestra“). Sie war bereits an mehreren CD Produktionen beteiligt und unterrichtet Cello an der „Offenen Jazz Haus Schule“ in Köln.


Termine


04.09.19: 18:00 Uhr

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.



14.09.19: 11:00 Uhr

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.Bundesweiter Gefäßtag



17.09.19: 16:00 Uhr

Infoveranstaltung im Rahmen der Alzheimerwoche für Betroffene, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.



24.09.19: 19:30 Uhr

Referentin: Anna Mutzberg, Diabetesberaterin DDG, Praxis Dr. Neusüß. 10. Etage im EKM, Wertgasse 30.


PDF-Download

Service und Wahlleistung
Impressum
Datenschutzerklärung