Karriere im Evangelischen Krankenhaus

Seit 1850 dem Menschen verpflichtet 

Das Ev. Krankenhaus Mülheim (EKM) ist ein Akutkrankenhaus mit 602 Betten in Trägerschaft der ATEGRIS. Mehr als 1.000 Mitarbeiter versorgen jährlich über 21.000 stationäre und 60.000 ambulante Patienten. Das Haus deckt mit 15 Fachkliniken und sechs zertifizierten Zentren nahezu das komplette Spektrum modernster Medizin und Pflege ab. Als Arbeitgeber steht das EKM für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, eine hohe Werteorientierung und eine Verknüpfung aus Tradition und Innovation. Außerdem nimmt das EKM als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Düsseldorf an der Lehre und Ausbildung von Medizinstudenten teil.

Ansprechpartner

Bewerbermanagement
Saskia Büren

Tel.: 0208 309-2112
Fax: 0208 309-2109

Auszubildender für Operationstechnische Assistenz (m/w) 2018 [2018_M_OTA]

Für das Ausbildungsjahr 2018 (Start 01.10.2018) suchen wir motivierte Bewerber für die Ausbildung zum

operationstechnischen Assistenten (m/w)

Arbeiten im Operationsbereich ist arbeiten im multiprofessionellen Team. Medizinische und pflegerische Berufsgruppen gewährleisten die Verbindung von Medizin, Technik und Humanität, die für das Gelingen einer Operation unerlässlich ist. Als Operationstechnischer Assistent (OTA) sind Sie Mitglied dieses Teams. In der Ausbildung wird Ihnen das notwendige organisatorische, technische und pflegerische Fachwissen vermittelt.

Die Ausbildung befähigt zur Übernahme von Aufgaben und Tätigkeiten im Operationsdienst, in der Ambulanz, in der Endoskopie sowie in der Zentralsterilisation. Die gesamte Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und startet zum 01.10.2018. Die praktische Ausbildung findet im Evangelischen Krankenhaus in Mülheim und in angeschlossenen externen Einrichtungen statt. Die theoretische Ausbildung erfolgt im Bildungsinstitut der ATEGRIS in Mülheim.

 

Wir bieten

  • eine fundierte, praxisorientierte Ausbildung

  • individuelle Anleitung und Beratung durch ausgebildete Praxisanleiter

  • attraktive Ausbildungsvergütung nach AVR Diakonie

  • gute Übernahmechancen nach bestandenem Examen

  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung

  • eine betriebliche Gesundheitsförderung

  • Vergünstigung bei Bus- und Bahnfahrkarten (VRR)

 

Wir erwarten:

  • mindestens Fachoberschulreife, einen gleichwertigen Schulabschluss oder Hauptschulabschluss zuzüglich einer zweijährigen, abgeschlossenen Ausbildung

  • Motivation, Fleiß und Lernbereitschaft

  • Aufgeschlossenheit und Freude am Umgang mit Menschen

  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

  • gesundheitliche Eignung

  • Mindestalter: 18 Jahre

 

Falls wir Ihr Interesse an der ausgeschriebenen Position geweckt haben bewerben sie sich direkt hier über unser Online-Bewerbungsformular. Ihre Bewerbung sollte unter anderem beinhalten:

  • Anschreiben / Motivationsschreiben

  • Tabellarischer Lebenslauf

  • Fotokopien der letzten Schulzeugnisse und Kopfnoten

  • Zeugnisse/ Bescheinigungen über evtl. bisher ausgeübte Tätigkeiten

 

Einsendeschluss ist der 28.02.2018.

 

Nähere Informationen über die Ausbildung erhalten Sie bei Frau Corinna Stolle, Leitung des Bereiches Ausbildung, unter 0208-309 2307.

 

 

Empfehlen Sie uns weiter!

Termine


13.02.2018: 15:00 Uhr

In vertrauensvoller Runde können Frauen, die von einer bösartigen gynäkologischen Erkrankung betroffen sind, Erfahrungen austauschen.



13.03.2018: 18:00 Uhr

Unsere Breast-Care-Nurse zeigt interessierten Frauen anhand von Brustmodellen, wie man mit einfachen Techniken seine Brust selbst untersuchen kann.


( )