Karriere im Evangelischen Krankenhaus

Seit 1850 dem Menschen verpflichtet 

Das Ev. Krankenhaus Mülheim (EKM) ist ein Akutkrankenhaus mit 602 Betten in Trägerschaft der ATEGRIS. Mehr als 1.000 Mitarbeiter versorgen jährlich über 21.000 stationäre und 60.000 ambulante Patienten. Das Haus deckt mit 15 Fachkliniken und sechs zertifizierten Zentren nahezu das komplette Spektrum modernster Medizin und Pflege ab. Als Arbeitgeber steht das EKM für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, eine hohe Werteorientierung und eine Verknüpfung aus Tradition und Innovation. Außerdem nimmt das EKM als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Düsseldorf an der Lehre und Ausbildung von Medizinstudenten teil.

Ansprechpartner

Chefarzt und Ärztlicher Direktor

Chefarzt und
Ärztlicher Direktor
Prof. Dr. med.
Heinz-Jochen Gassel
Tel.: 0208 309-2400
Fax: 0208 309-2405
mehr »
Email »
Sekretariat »

Praktisches Jahr

Liebe Studierende,

wir freuen uns, dass Sie sich für unser Haus interessieren. Mit einem Praktischen Jahr in unserem Krankenhaus treffen Sie die richtige Wahl für Ihren letzten Studienabschnitt.

Die Ausbildung junger Menschen hat in unserem Haus eine lange Tradition. Als Lehrkrankenhaus der Düsseldorfer Heinrich-Heine Universität sind wir uns unserer Verantwortung bewusst: Wir bilden Sie zu guten Ärztinnen und Ärzten aus und nehmen diese Aufgabe ernst. Uns ist wichtig, dass Sie praktisch und praxisnah im Team mitarbeiten und sich gleichzeitig kontinuierlich weiterbilden, z.B. in unseren Ringveranstaltungen.

Wir sehen Sie als neue Kolleginnen und Kollegen und schätzen Ihren Einsatz. Denn für uns ist Ihre Begleitung durch das Praktische Jahr keine Pflichtaufgabe, sondern auch die Chance Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, als neue Mitarbeiter für unser Krankenhaus zu gewinnen.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unseren PJ-Beauftragen, den Ärztlichen Direktor Professor Heinz-Jochen Gassel.

Wir bieten Ihnen

  • Flache Hierarchien und die Möglichkeit praxisnah im Team mitzuarbeiten
  • Betreuung von Patienten unter enger Supervision von Assistenz- und Oberärzten
       
  • 573 € brutto im Monat als Aufwandsentschädigung
  • Feste Ansprechpartner bei organisatorischen und fachlichen Fragen 
  • Strukturierte Rotation durch die Fachabteilungen in unserem Haus
  • Die Teilnahme am Bereitschaftsdienst ist ausdrücklich erwünscht, jedoch nicht verpflichtend. Es wird ein Bereitschaftszimmer mit Bad zur Verfügung gestellt. 
       
  • Regelmäßige Fortbildungen: mindestens eine Veranstaltung pro Woche, wechselnd durch alle Abteilungen 
  • Notfalltraining in Kleingruppen an Reanimationspuppen inkl. Intubationstraining
  • Möglichkeit zur Rotation auf das Notarzteinsatzfahrzeug sowie unsere Intensiv- und IMC-Station für alle PJ-ler
  • Möglichkeit einer Weiterbildungsstelle
       
  • Direkte Anbindung per Zug vom Hauptbahnhof Düsseldorf
       
  • Chirurgie-Tertial: Unfallchirurgie, Orthopädie, Gefäßchirurgie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Plastische Chirurgie, Zentralambulanz
  • Innere-Tertial:  Innere Medizin, Kardiologie, IMC-Station, Onkologie, Zentralambulanz
  • Wahlfach: Anästhesie, Augenheilkunde, Gynäkologie, Radiologie

Weitere Informationen finden Sie bei den einzelnen Disziplinen:

 

PDF-Download

Bildungsprogramm 2018

PDF-Download

( )