Unternehmensstruktur

Das Evangelische Krankenhaus Mülheim blickt über den Tellerrand hinaus, was die medizinische und die Pflegerische Kompetenz und auch die Wünsche unserer Patienten betrifft. Die Ärztinnen und Ärzte unterschiedlichster Disziplinen vernetzen sich in 15 Fachkliniken sowie 4 interdisziplinären Kompetenzzentren und gewährleisten damit die gesamte Versorgung aus einer Hand. Dabei gehen unsere Leistungen noch weit über die Behandlungen von Krankheiten hinaus, denn im Evangelischen Krankenhaus sollen Sie gesund werden und sich wohlfühlen.

Ansprechpartner

Corporate Governance

Für die Geschäftsführung des Evangelischen Krankenhauses Mülheim ist eine verantwortungsbewusste und nachhaltige Unternehmensführung von höchster Bedeutung. Im Einklang mit einer transparenten und rechtlich einwandfreien Unternehmenskultur bildet die Corporate Governance die Voraussetzung für die Erhaltung und die Stärkung des Vertrauens, das uns Mitarbeiter, Patienten und Geschäftspartner entgegen bringen.

 

Die Corporate Governance des Evangelischen Krankenhauses Mülheim orientiert sich an den Standards und Empfehlungen des diakonischen Corporate Governance Kodex (DGK) des Diakonischen Werkes der evangelischen Kirche Deutschlands.

 

Der DGK soll das deutsche Corporate Governance System auf den diakonischen Bereich transparent und nachvollziehbar übertragen und beschreibt wesentliche Grundlagen zur Stärkung der diakonischen Einrichtungskultur. Er enthält Standards und Empfehlungen guter und verantwortungsvoller Unternehmensführung.

 

Ziel ist die Erhöhung der Transparenz, die Stärkung des Vertrauens in der Öffentlichkeit, die Optimierung der Kommunikations- und Verwaltungsstrukturen sowie die Steigerung der Wirtschaftlichkeit der einzelnen Organisationen.

 

Das Evangelische Krankenhaus Oberhausen agiert im Sinne einer verantwortungsvollen diakonischen Corporate Governance. Die Einhaltung der spezifischen Standards des DGK wurde durch den Wirtschaftsprüfer bescheinigt.

 

 

Die gemeinsame Entsprechenserklärung der Einrichtungen des ATEGRIS-Verbundes steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Termine


13.12.2016: 15:00 Uhr

Erfahrungsaustausch in einer vertrauensvollen Runde für Frauen, die gerade eine bösartige gynäkologische Erkrankung durchleben oder durchlebt haben.



10.01.2017: 18:00 Uhr

Unsere Breast-Care-Nurse zeigt interessierten Frauen anhand von Brustmodellen, wie man mit einfachen Techniken seine Brust selbst untersuchen kann.


PDF-Download