Karriere im Evangelischen Krankenhaus

Seit 1850 dem Menschen verpflichtet 

Das Ev. Krankenhaus Mülheim (EKM) ist ein Akutkrankenhaus mit 602 Betten in Trägerschaft der ATEGRIS. Mehr als 1.000 Mitarbeiter versorgen jährlich über 21.000 stationäre und 60.000 ambulante Patienten. Das Haus deckt mit 15 Fachkliniken und sechs zertifizierten Zentren nahezu das komplette Spektrum modernster Medizin und Pflege ab. Als Arbeitgeber steht das EKM für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, eine hohe Werteorientierung und eine Verknüpfung aus Tradition und Innovation. Außerdem nimmt das EKM als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Düsseldorf an der Lehre und Ausbildung von Medizinstudenten teil.

Ansprechpartner

Leitung Ausbildung

Corinna Stolle

Tel.: 0208 309-2307
Fax: 0208 309-3123
» Email

Bewerbermanagement
Saskia Büren

Tel.: 0208 309-2112
Fax: 0208 309-2109
» Email

Neue Pflegeausbildung 2020

Informationen zur neuen generalistischen Pflegeausbildung ab 2020

2020 startet die neue Pflegeausbildung, die der Bundestag im Pflegeberufereformgesetz beschlossen hat. Die alten Berufsbilder Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (w/m/d) werden aufgelöst. Stattdessen gibt es die neue generalistische Ausbilung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann. Die wichtigsten Fragen zum neuen Pflegeberuf beantworten wir euch heute schon:

 

Wo kann ich die neue Pflegeausbildung absolvieren?

Zum Beispiel bei uns.
Alle Altenpflege- und Krankenpflegeschulen bieten ab 2020 die neue Ausbildung an.

 

Ab wann kann ich mich für die neue Ausbildung bewerben?

Der erste Jahrgang der neuen Pflegeausbildung startet im Spätsommer 2020. Bewerben kannst du dich bei uns ab Herbst 2019. Die Teilzeitausbildung beginnt im Mai 2020, die Bewerbungsphase läuft bereits.

 

Was muss ich tun, wenn ich schon examinierte Alten- oder Krankenpflegefachkraft bin oder mich in der Ausbildung befinde?

Gar nichts. Die Ausbildung nach dem auslaufenden Modell wird in einer Übergangsphase zu Ende geführt. Dein Abschluss gilt weiterhin und du kannst weiterhin als Pflegefachkraft arbeiten. Eine Weiterbildung zum Pflegefachmann/zur Pflegefachfrau gibt es nicht. Es handelt sich um die neue Form der Pflegeausbildung, die zukünftige Generationen von Pflegekräften absolvieren.

 

Warum gibt es eine neue Pflegeausbildung?

Weitere Informationen zu den Hintergründen der neuen Pflegeausbildung findest du im Infoportal der Diakonie Deutschland unter https://www.diakonie.de/themenschwerpunkt-generalistische-pflegeausbildung/.

Impressum
Datenschutzerklärung