Mülheimer Frauenklinik - Gynäkologie

Schwerpunkte der Klinik sind die Behandlung von Harninkontinenz und endoskopische Operationen. In Kooperation mit dem Evangelischen Krankenhaus Oberhausen betreibt die Frauenklinik das BrustZentrum MülheimOberhausen.

Referenten

Chefärztin

Chefärztin Dr. med. 
Andrea Schmidt
Tel.: 0208 309-2500
Fax: 0208 309-2519
mehr »
Email »
Sekretariat »

Chefarzt und Ärztlicher Direktor

Chefarzt und
Ärztlicher Direktor
Prof. Dr. med.
Heinz-Jochen Gassel
Tel.: 0208 309-2400
Fax: 0208 309-2405
mehr »
Email »
Sekretariat »

 

Prof. Dr. Tim Schneider

Inkontinenzexperte der PUR/R

Info-Treff - Inkontinenz

Mit Kompetenz gegen Inkontinenz – anlässlich der internationalen Welt-Kontinenz-Woche 2019 referieren am Mittwoch, 26. Juni 2019 ab 18 Uhr beim Info-Treff die Chefärztin der Mülheimer Frauenklinik, Dr. Andrea Schmidt, und der Chefarzt der Chirurgischen Klinik, Prof. Dr. Heinz-Jochen Gassel, gemeinsam mit dem niedergelassenen Urologen Prof. Dr. Tim Schneider über Ursachen, Behandlung und Therapie von Harn- und Stuhlinkontinenz.

In Deutschland leiden über neun Millionen Betroffene unter unwillkürlichem Harn- oder Stuhlabgang. Darunter befinden sich sowohl Frauen als auch Männer aller Altersgruppen. Die Lebensqualität der Betroffenen ist oft erheblich eingeschränkt und die psychische Belastung enorm. Leider vertrauen sich nur wenige, die unter Inkontinenz leiden, einem Arzt an. Das Thema ist immer noch mit Scham besetzt. Dabei kann den Betroffenen in vielen Fällen geholfen werden. Ein erster wichtiger Schritt ist es darum, aus der Sprachlosigkeit herauszutreten.

Die Deutsche Kontinenz Gesellschaft schafft mit der Welt-Kontinenz-Woche ein Bewusstsein für das Thema. „Der erste Schritt ist die Aufklärung, weshalb wir uns gemeinsam mit niedergelassenen Fachärzten immer wieder an die Öffentlichkeit wenden“, sagt Frau Dr. Schmidt. Prof. Gassel bestätigt: „Vielen Patienten kann geholfen werden, aber dafür müssen wir diese erst einmal erreichen – auch über die niedergelassenen Fachärzte.“

Die beiden Mediziner bilden den Kern eines interdisziplinären Teams am Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM), das sich auf die unterschiedlichen Formen männlicher und weiblicher Harn- und Stuhlinkontinenz spezialisiert hat. Betroffene Frauen können sich montags von 13:30 bis 16:30 Uhr und donnerstags von 09:00 bis 14:00 an die Urogynäkologische Sprechstunde der Mülheimer Frauenklinik wenden. Für Menschen mit Enddarmerkrankungen bietet der Coloproktologische Schwerpunkt an der Chirurgischen Klinik mittwochs von 09:00 bis 16:00 Uhr und donnerstags von 09:00 bis 14:00 eine regelmäßige Sprechstunde an.

So unterschiedlich wie die Formen und Ursachen der Inkontinenz sind, so breit ist auch das Behandlungsspektrum, das von der vorbeugenden Gymnastik bis zu verschiedenen konservativen und operativen Verfahren reicht. Generell gilt aber: Inkontinenz ist sehr häufig heilbar. Welche Therapien es gibt und was die Betroffenen selbst tun können, darüber sprechen die Referenten im Info-Treff am Mittwoch, 26. Juni 2019 ab 18 Uhr im Konferenzsaal Haus B, 10. OG des EKM. Im Anschluss an die Vorträge beantworten die Mediziner gerne Fragen aus dem Publikum. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Termine


24.11.19: 09:30 Uhr

Ein Infovormittag für Frauen in den besten Jahren. Sie fragen - wir antworten!


BZMO-Spektrum

Impressum
Datenschutzerklärung