Klinik für Unfall-, Wirbelsäulenchirurgie und Orthopädie

Die Klinik bietet ein breites Leistungsspektrum bei Erkrankungen und Verletzungen am Skelettsystem und dem Bewegungsapparat. Klassische orthopädische Krankheitsbilder und die Unfallversorgung bilden dabei Schwerpunkte.

Referent

Chefarzt
Dr. med. Ulf Kerkhoff
Tel.: 0208 309-2461
Fax: 0208 309-2465
mehr »
Email »

Daran hängt sich alles auf – die Wirbelsäule

„Ich habe Rücken.“ Fast jeder Erwachsene hat schon einmal Rückenschmerzen gehabt. Der Info-Treff um 11 am Samstag, 20. Mai 2017 im Evangelischen Krankenhaus Mülheim befasst sich mit der Volkskrankheit Rückenschmerzen.

 

Rückenschmerzen sind nicht gleich Rückenschmerzen. Das Spektrum der möglichen Wirbelsäulenerkrankungen ist groß. Und genauso groß ist auch das Behandlungs- und Therapieangebot. Dazu gehören auch vorbeugende Maßnahmen und die Frage, wie ich meinen Rücken stärken kann. Neben konservativen Behandlungsmethoden werden auch operative Therapien wie beispielsweise der Einsatz hochmoderner künstlicher Bandscheiben angeboten. 

 

Doch wann ist es sinnvoll, zum Facharzt zu gehen? Was leisten moderne Therapieverfahren und wann ist ein operativer Eingriff überhaupt notwendig? Mit diesen und vielen anderen Fragen beschäftigt sich der Treff um 11 im Evangelischen Krankenhaus Mülheim am Samstag, 20. Mai 2017 um 11 Uhr. Dr. Ulf Kerkhoff, Chefarzt der Klinik für Unfall-, Wirbelsäulenchirurgie und Orthopädie, informiert gemeinsam mit seinem leitenden Oberarzt Karoly Szalai über Wirbelsäulenerkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten. Beide Ärzte sind von der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft als Wirbelsäulenchirurgen zertifiziert: Chefarzt Dr. Kerkhoff verfügt über das Master-Zertifikat, Oberarzt Szalai über das Basis-Zertifikat.

 

Die Veranstaltung findet am Samstag, 20. Mai 2017 um 11 Uhr im Konferenzsaal in Haus B in der 10. Etage statt. Im Anschluss können die Besucher den Experten Fragen rund um das Thema stellen.

PDF-Download

( )