Klinik für Unfall-, Wirbelsäulenchirurgie und Orthopädie

Die Klinik bietet ein breites Leistungsspektrum bei Erkrankungen und Verletzungen am Skelettsystem und dem Bewegungsapparat. Klassische orthopädische Krankheitsbilder und die Unfallversorgung bilden dabei Schwerpunkte.

Referent

Chefarzt
Dr. med. Ulf Kerkhoff
Tel.: 0208 309-2461
Fax: 0208 309-2465
mehr »
Email »

Treff um 11 - Damit geht’s wieder – das künstliche Gelenk 

Wann benötige ich ein künstliches Gelenk? Welche Operationsverfahren gibt es? Und wie werde ich nach einem solchen Eingriff möglichst schnell wieder fit? Um diese und weitere Fragen rund um das künstliche Gelenk geht es am 14. März 2018 im Info-Treff im Evangelischen Krankenhaus Mülheim.

 

Beim Aufstehen schmerzen die Knie oder die Hüfte tut weh. Viele Menschen leiden unter schwerem Verschleiß der Gelenke in Folge von Abnutzung, Erkrankungen, Entzündungen oder Verletzungen. Das schränkt die Lebensqualität und die Beweglichkeit manchmal erheblich ein. Ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk kann in einem solchen Fall den Patienten wieder mehr Lebensqualität bieten – wenn alle konservativen Behandlungsmaßnahmen wie Physiotherapie oder Medikamente keine Wirkung mehr zeigen.

  

Ein künstliches Gelenk hält etwa 18 bis 20 Jahre und kann mit minimalinvasiver und navigierter Technik eingesetzt werden. Das zertifizierte EndoProthetikZentrum im Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM) führt sowohl komplizierte Erstimplantationen als auch Wechseloperationen bei Prothesenlockerung, Entzündungen oder Fehllagen durch.

 

Dr. Ulf Kerkhoff, Zentrumsleiter und Chefarzt der Klinik für Unfall-, Wirbelsäulenchirurgie und Orthopädie am EKM, informiert gemeinsam mit dem Mülheimer Facharzt für Orthopädie Dr. Peter Weih über Operationsverfahren, Behandlungsverlauf und -erfolge. Joachim Karenfeld, Physiotherapeut bei der Physalis Rehabilitation und Physiotherapie, spricht in seinem ergänzenden Vortrag darüber, wie die ambulante Rehabilitation und die Physiotherapie nach einer endoprothetischen Versorgung ablaufen, damit die Patienten möglichst schnell wieder fit sind.

 

Der Info-Treff findet am Mittwoch, 14. März 2018 um 18 Uhr im Evangelischen Krankenhaus Mülheim im Konferenzsaal in Haus B in der 10. Etage statt. Nach den Vorträgen können die Besucher den Experten Fragen rund um das Thema stellen.

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

 

Zusatz-Information:

Das EndoProthetikZentrum (EPZ) ist seit Ende 2014 zertifiziert und bietet den Patientinnen und Patienten überprüfte Qualität und eine sichere und qualitativ hochwertige medizinische Versorgung beim Gelenkersatz. 

Termine


05.09.18: 18:00 Uhr

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.



24.11.18: 11:00 Uhr

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.


PDF-Download

Impressum
Datenschutzerklärung