Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Wir ermöglichen jährlich mehr als 10.000 stationäre und ambulante operative Eingriffe und Untersuchungen durch moderne Narkose und Regionalanästhesieverfahren. Die Intensivmedizin auf der Intensivstation und der Intermediate Care Station, die Schmerztherapie und die notärztliche Versorgung der Stadt vervollständigen unser Leistungsspektrum.

Patienteninfo

Notfallmedizin

Wissen und Erfahrung der Anästhesisten helfen, wenn das Leben durch Erkrankung oder Unfall akut gefährdet ist.

In lebensbedrohlichen Notfällen zählt jede Minute. In unserer Klinik steht rund um die Uhr ein interdisziplinäres Team bereit, das binnen weniger Minuten nach Alarmierung die Wiederbelebung des Patienten beginnt. Eine schnelle und kompetente Hilfe bei lebensgefährlichen Erkrankungen, schweren Unfällen oder Vergiftungen ist damit sichergestellt.

Ärzte der Abteilung für Anästhesiologie stellen mit dem Notarzteinsatzfahrzeug der Feuerwehr bei ca. 4.000 Rettungseinsätzen die Notarztversorgung der Stadt Mülheim sicher. In enger Zusammenarbeit mit der Feuerwehr übernehmen die Notärzte auch in sehr komplexen technischen und damit oft spektakulären Notfällen wie beispielsweise in schwierigen räumlichen Verhältnissen wie Baustellen die lebensrettende medizinische Versorgung.
Für die medizinische Leitung bei Großunfällen oder Katastrophenereignissen steht ein Leitender Notarzt mit besonderer Qualifikation zur Verfügung.

Diese Kompetenz in Verbindung mit einem eingespielten Rettungsteam sind die Grundlage dafür, dass im Notfall rasch und effektiv geholfen werden kann.

 

Innerklinische Notfallversorgung
Auch wenn es innerhalb des Klinikums kritisch wird, leisten die Mitarbeiter der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie erste Hilfe. Im letzten Jahr kam es zu über 180 solcher Notfälle, darunter akute Atem- und Kreislaufstörungen, plötzliche Bewusstlosigkeit sowie in über 50% der Fälle zur Herz-Lungen-Wiederbelebungen. Unsere Anästhesisten übernehmen die Erstversorgung polytraumatisierter oder vital erkrankter Patienten in dem Schockraum unserer Zentralambulanz. 

PDF Download

Impressum
Datenschutzerklärung