Institut für Laboratoriumsmedizin und Klinische Mikrobiologie

Das Evangelische Krankenhaus Mülheim kooperiert mit dem Institut für Laboratoriumsmedizin und klinische Mikrobiologie im Evangelischen Krankenhaus Oberhausen, EKO. Dort, im größten Labor Oberhausens werden bis zu 500.000 unterschiedliche Proben von Patienten jährlich analysiert. Mit Hilfe einer modern ausgestatteten Mikrobiologie, examinierten Fachkräften und Ärzten werden Ursachen von Erkrankungen festgestellt und Therapiemöglichkeiten entwickelt.

Leitung

Mehr zu Thema Karriere

Praktisches Jahr im Fach Chirurgie

Unsere Abteilung setzt sich aus den drei Kernfächern der Allgemein- und Visceralchirurgie, der Gefäßchirurgie und der Unfallchirurgie zusammen. Die Einsatzorte sind die Zentralambulanz (Ambulanz, zusammen mit den Internisten), der OP und die Station A5 für Patienten der Allgemein- und Visceralchirurgie sowie der Gefäßchirurgie und der Station A4 für Patienten der Unfallchirurgie.

Die Abteilung wird von Prof. Dr. Heinz-Jochen Gassel, Dr. Peter Rommelmann und Dr. Holger Claßen geführt.

Kompaktinformation

Stellenschlüssel
3-5,5-10
 

Ausbildungsplätze
3-4 PJ-Studenten
 

Regelarbeitszeit

Montag - Donnerstag 07:30 - 16:00
Freitag07:30 - 14:00

Eine Teilnahme am Schichtdienst ist möglich, wird aber nicht verlangt.

Unser Leistungsspektrum

Allgemein- und Visceralchirurgie

Die Abteilung für Allgemein- und Visceralchirurgie behandelt alle entzündlichen und tumörosen Krankheitsbilder der Weichteile einschließlich der Extremitäten, des Abdomens und Retroperitoneums.

 

Gefäßchirurgie

  • Konservative, interventionelle und Operative Therapie an Arterien, Venen, Lymphgefäßen
  • Einbau und Ausbau venöser Portsysteme zur Chemotherapie, Schmerztherapie und intravenösen Ernährung
  • Einbau und Wechsel von Herzschrittmachern (1-Kammer-, 2-Kammer-, 3-Kammer-Schrittmacher, Defibrillatoren)
  • Shuntchirurgie
  • Therapie chronischer Wunden

 

Unfallchirugie

Inhalte folgen

Unser Bildungsangebot

Eigenregie
Sie wechseln in Eigenabstimmung zwischen den drei Arbeitspositionen, Allgemein- und Visceralchirurgie, Gefäßchirurgie und Unfallchirurgie.

Teilnahme an Fortbildungen
Jeden Freitag führen wir von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr eine PJ`ler-Fortbildung durch. 

Während des Stationseinsatzes übernehmen Sie eigene Patienten bzw. ein Behandlungszimmer, wo Sie die Patienten mit Absprache des Stationsarztes selbständig behandeln werden.

Ob Sie den Arztbrief schreiben, bleibt Ihnen freigestellt.

Einen direkten Studientag bieten wir nicht an. Sie können sich aber jederzeit nach Rücksprache einen oder mehrere Tage frei nehmen.

Impressum
Datenschutzerklärung