Chirurgische Klinik  

Die Chirurgische Klinik ist mit 102 Betten eine der größten chirurgischen Abteilungen Nordrhein-Westfalens. Sie umfasst den allgemein- sowie viszeralchirurgischen Leistungsbereich mit proktologischem Schwerpunkt sowie die onkologische Chirurgie. In Fachdisziplinen übergreifender Zusammenarbeit hält die Chirurgische Klinik dazu ein zertifiziertes Zentrum für Darmkrebs sowie für Bauchspeicheldrüsenkrebs vor.

Referenten

Chefarzt und Ärztlicher Direktor

Chefarzt und
Ärztlicher Direktor
Prof. Dr. med.
Heinz-Jochen Gassel
Tel.: 0208 309-2400
Fax: 0208 309-2405
mehr »
Email »
Sekretariat »

Info-Treff: Leistenbruch – kleine Beule oder großer Notfall?

Wie erkenne ich einen Leistenbruch? Welche Behandlung ist sinnvoll? Und warum ist es wichtig, einen Leistenbruch frühzeitig zu behandeln? Im EKM Info-Treff am Mittwoch, 22. Mai 2019, beantwortet Chefarzt Prof. Dr. Heinz-Jochen Gassel diese und weitere Fragen zum Thema Leistenbruch.

Die Leistengegend muss sehr viel Druck aushalten. „Wenn wir niesen oder husten, beim Tragen oder beim Toilettengang und natürlich beim Sport drücken die Bauchorgane auf diesen Bereich“, erklärt Prof. Dr. Heinz-Jochen Gassel, Chefarzt der Chirurgischen Klinik im Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM). Hält der Bereich dem Druck nicht mehr stand, kommt es zu einem Leistenbruch, einer sogenannten Hernie.

Charakteristische Symptome sind Schmerzen in der Leiste, die in Richtung der Genitalien ausstrahlen, und eine Ausstülpung in der Leiste, die sich bewegen und nach innen wegdrücken lässt. Dabei stülpt sich das Bauchfell sackartig durch eine Lücke in der Bauchdecke im Bereich des Leistenkanals. Ist diese Öffnung aber zu groß, treten durch sie auch Teile der Eingeweide heraus. Männer sind sehr viel häufiger davon betroffen als Frauen. „Es ist wichtig, dass die Betroffenen zum Arzt gehen, wenn sie diese Symptome bemerken, denn ein Leistenbruch kann unbehandelt schwerwiegende Folgen haben“, sagt Prof. Gassel.

Welche Behandlung bei einem Leistenbruch sinnvoll ist und warum, darüber spricht der Chefarzt am Mittwoch, 22. Mai 2019 um 18 Uhr im Konferenzsaal des EKM, Haus B in der 10. Etage. Im Anschluss beantwortet Prof. Gassel gerne Fragen aus dem Publikum.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Termine


26.06.19: 18:00 Uhr

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.



25.09.19: 18:00 Uhr

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei.


PDF-Download

Impressum
Datenschutzerklärung