Chirurgische Klinik  

Die Chirurgische Klinik ist mit 102 Betten eine der größten chirurgischen Abteilungen Nordrhein-Westfalens. Sie umfasst den allgemein- sowie viszeralchirurgischen Leistungsbereich mit proktologischem Schwerpunkt sowie die onkologische Chirurgie. In Fachdisziplinen übergreifender Zusammenarbeit hält die Chirurgische Klinik dazu ein zertifiziertes Zentrum für Darmkrebs sowie für Bauchspeicheldrüsenkrebs vor.

Referenten

Chefarzt und Ärztlicher Direktor

Chefarzt und
Ärztlicher Direktor
Prof. Dr. med.
Heinz-Jochen Gassel
Tel.: 0208 309-2400
Fax: 0208 309-2405
mehr »
Email »
Sekretariat »

Info-Treff - Proktologie

Das Schamgefühl überwinden und Hilfe finden

Hämorrhoiden und anale Schmerzen – das ist ein Thema, das mit Scham besetzt ist. Im EKM-Info-Treff am Mittwoch, 7. November 2018, erläutern Experten, warum es wichtig ist, diese Scham zu überwinden und zum Arzt zu gehen.

Über anale Schmerzen oder Hämorrhoiden spricht niemand gerne. Dabei sind Probleme in diesem Bereich weit verbreitet: Rund jeder Zweite über 50 Jahren leidet an vergrößerten Hämorrhoiden. Treffen kann dies Menschen jeden Alters, denn Hämorrhoiden hat jeder. Beschwerden verursachen sie aber erst, wenn sie krankhaft vergrößert sind. Brennen, Jucken oder ein Druckgefühl sind die ersten Anzeichen für vergrößerte Hämorrhoiden.

„Im Frühstadium ist eine Behandlung meist unkompliziert und verhältnismäßig einfach durchzuführen, etwa durch eine Ernährungsumstellung“, erklärt Prof. Heinz-Jochen Gassel, Chefarzt der Chirurgischen Klinik im Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM). „Doch leider verlängert falsch verstandene Scham das Leiden der Patienten oft. Die Lebensqualität kann dadurch eingeschränkt werden.“ Um es gar nicht so weit kommen zu lassen, ist eine frühzeitige Vorstellung beim Arzt wichtig.

Prof. Gassel spricht gemeinsam mit Dr. Inga Hoheisel, Funktionsoberärztin der Chirurgischen Klinik, über das Thema „Hämorrhoiden und Co – das Schamgefühl überwinden und Hilfe finden“. Die Ärzte stellen die Krankheitsbilder von Hämorrhoiden und analen Schmerzen vor und erläutern deren Behandlung und Therapien.

Der EKM-Info-Treff findet am Mittwoch, 7. November 2018, um 18 Uhr im EKM im Konferenzsaal in der 10. Etage in Haus B statt. Im Anschluss beantworten die Referenten gerne Fragen aus dem Publikum.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

 

PDF-Download

Impressum
Datenschutzerklärung